News der Schulleitung: Archiv

ältere Nachrichten

21.01.2021 Tagesupdate

Schulorganisation

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,
 
wie Sie sicher den Medien entnommen haben ist der Präsenzunterricht weiterhin bis zum 12. Februar 2021 aufgehoben. Das Schulisch angeleitete Lernen zu Hause (SaLzH - Homeschooling) wird fortgeführt.
Am 8. Februar 2021 findet die nächste Beratung des Berliner Senats statt.
Die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse wird im Zeitraum vom 27. Januar bis zum 10. Februar, gestaffelt nach Klassenstufen und in Kleingruppen, erfolgen. Die Klassenleiter werden Sie informieren.
Die nach den Winterferien geplanten Vergleichsarbeiten im 8. Jahrgang (VERA 8) entfallen in diesem Schuljahr.
An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und den schulischen Mitarbeitern für die bisher gezeigte Einsatzbereitschaft, das Engagement und die Gelassenheit in der momentan für uns alle nicht einfachen Situation.
Bleiben Sie gesund!
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Jörn-Peter Roloff
Schulleiter

zum Seitenanfang zurück zu den neuesten Nachrichten

13.01.2021 Tagesupdate

Aktuelle Informationen

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,
 
in Absprache mit der erweiterten Schulleitung, der Gesamtelternsprecherin und der regionalen Schulaufsicht findet bis zum 22. Januar 2021 weiterhin das Schulisch angeleitete Lernen zu Hause (SaLzH - Homeschooling) statt. Am 20. Januar werden wir auf der Grundlage der Beratung des Berliner Senats am 19. Januar 2021 entscheiden, wie es ab 25. Januar weitergeht.
Gestern hat die Senatsbildungsverwaltung entschieden, in diesem Schuljahr im 10.Jahrgang keine schriftlichen Prüfungen in Deutsch, Mathematik und Englisch (hier auch mündlich) durchzuführen. Die Prüfung im 4.Prüfungsfach (Präsentationsprüfungen) findet statt. Die Schulabschlüsse (MSA und eBBR) werden auf der Grundlage der im Schuljahr erreichten Ergebnisse und der bestandenen Präsentationsprüfung vergeben. Im 9.Jahrgang finden ebenfall in Deutsch und Mathematik keine Vergleichsarbeiten statt, der Schulabschluss (BBR) wird auf der Grundlage der im Schuljahr erreichten Ergebnisse vergeben.
 
Die Durchführung geplanter schulischer Veranstaltungen ist unter den derzeitigen Bedingungen weiterhin nicht möglich. So wird das Betriebspraktikum im Jahrgang 9 in diesem Schuljahr leider ausfallen, da viele bewährte Anbieter zur Zeit keine Praktikumsplätze vergeben. Auch die Profilprojektwoche in den Jahrgängen 7 und 8 muss leider entfallen, da keine Exkursionen durchführbar sind (war in den letzten Jahren ein zentrales Element der Profilprojektwoche).
 
Die für den 20. Januar 2021 geplanten Veranstaltungen zur Vorstellung unserer Schule für Interressierte des künftigen 7.Jahrgangs muss leider ebenfalls entfallen. Wir können hier nur auf die Informationsmöglichkeiten auf unserer Homepage verweisen (Anmeldebogen, Vorstellung der Schule, FAQ, Schulfilm).
 
Wir hoffen, unsere Schülerinnen und Schüler so bald wie möglich wieder in unserer Schule begrüßen zu können.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Jörn-Peter Roloff
Schulleiter

zum Seitenanfang zurück zu den neuesten Nachrichten

08.01.2021 Unterrichtsorganisation ab 11. Januar 2021

Unterrichtsorganisation ab 11. Januar

 
 
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
 
bezugnehmend auf die heute Abend veröffentliche Pressemitteilung der Senatsverwaltung wird die beabsichtigte Öffnung der Schulen für die Jahrgänge 9,10,12 und 13 ab 11. Januar 2021 (Wechselunterricht) aufgehoben. Ob die Jahrgänge 10 und 13 vor dem in der Mitteilung genannten 25. Januar in Gruppen im Präsenzunterricht beschult werden (diese Möglichkeit wird in der Pressemitteilung angeführt), werden wir in der kommenden Woche in Absprache mit der Gesamtelternsprecherin und der Schulaufsicht klären. Es wird also weiterhin für alle Schülerinnen und Schüler das "Schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (SaLzH)" durchgeführt.
 
Mit freundlichen Grüßen
Jörn-Peter Roloff
Schulleiter

zum Seitenanfang zurück zu den neuesten Nachrichten

19.12.2020 Wünsche zum Jahreswechsel

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,weihnachtshaeckel


im Namen des gesamten Kollegiums und aller Mitarbeiter wünschen wir Ihnen frohe Feiertage, einen gesunden Jahreswechsel und ein erfolgreiches 2021.
Die besonderen Umstände des zu Ende gehenden Jahres hat Sie und uns vor große Herausforderungen gestellt. Mit Ihrer Unterstützung und Ihrem Verständnis konnten wir diese Herausforderungen größtenteils bewältigen. Wir haben auch gelernt, dass der persönliche Kontakt zwischen den Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrern ein elementarer und wichtiger Bestandteil von Schule ist. Alle digitalen Möglichkeiten (wenn sie denn funktionieren) sind eine gute Ergänzung des Unterrichts, können aber den Unterricht in der Schule nicht ersetzen. In diesem Sinn habe ich die große Hoffnung auf einen bald wieder einsetzenden regulären Schulbetrieb, auch in Hinsicht auf die dann wieder mögliche Durchführung unserer zahlreichen, bewährten und traditionellen Schulveranstaltungen, die ein wichtiger Bestandteil unserer Schule waren und hoffentlich bald wieder werden.

 

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Jörn-Peter Roloff
Schulleiter

zum Seitenanfang zurück zu den neuesten Nachrichten

04.12.2020 Unterrichtsplanung ab 07.12.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,


ab der kommenden Woche gehen der 8. und der 11. Jahrgang in den Wechselunterricht. Die Schülerinnen und Schüler wurden in den letzten Tagen von den Klassenleitern informiert. Die Klassen wurden halbiert (A- und B- Gruppe). Montag, Dienstag und Freitag kommen die A-Gruppen, Mittwoch und Donnerstag die B-Gruppen. In der nächsten Woche wird getauscht. Für die Haustage bekommen die Schülerinnen und Schüler Aufgaben. Der Stundenplan gilt in vollem Umfang, es werden also alle Fächer unterrichtet.
Wir möchten damit die Abstandregeln noch besser gewährleisten und die Ballung von Schülerinnen und Schülern in den Räumen und auch auf dem Schulweg (öffentliche Verkehrsmittel) weiter reduzieren.
Die Senatsverwaltung hat den Oberschulen diese Möglichkeit eröffnet und wir möchten sie nutzen.
Das Infektionsgeschehen an unserer Schule ist zur Zeit beherrschbar, die Quarantäne der 10/3 ist ohne weitere Fälle beendet worden. Eine neunte Klasse wurde von mir für heute und Montag vorsichtshalber in den Hausunterricht geschickt wegen eines noch unklaren Verdachts, der sich hoffentlich am Montag klärt. Ansonsten sind einzelne Schüler in Quarantäne, weil es im familiären Umfeld positive Testergebniusse gab (die Schüler selbst und damit ihre Mitschüler sind nicht betroffen).
Der versetzte Beginn für die Klassen der Sek-I bleibt auch in der nächsten Woche bestehen, ausgenommen ist ab der nächsten Woche der 8.Jahrgang.


Ich wünsche Ihnen einen schönen und gesunden 2.Advent.


Mit freundlichen Grüßen
Jörn-Peter Roloff
Schulleiter

zum Seitenanfang zurück zu den neuesten Nachrichten

ältere Nachrichten